Hauptversammlung Jugendgruppe Gerstetten

GERSTETTEN – Jugendgruppe Gerstetten mit neuer Führung

Die Jugendgruppe Gerstetten hielt am 19. Februar 2016 ihre jährliche Hauptversammlung ab, zu deren Einladung viele der Jugendlichen gefolgt sind. Ebenso sind Gäste aus anderen Jugendgruppen, Mitglieder des Abteilungsausschusses sowie Abteilungskommandant Bernd Jooß und dessen Stellvertreter Volker Frisch der Einladung nachgekommen.

Aufgrund des vorzeitigen Abschieds aus der Führung war es Timo Schmid als stellvertretender Jugendgruppenleiter, welcher den Rechenschaftsbericht für das Berichtsjahr 2015 vorlegen durfte.

In diesem Bericht wurden die beeindruckenden Personalzahlen vorgelegt, welche zum 31.12.2015 31 Mitglieder betrug. Mädchen sind bislang leider nicht in der Gruppe vertreten, was überaus schade ist, da diese die Gemeinschaft ebenso wie die Jungs bereichern. Den fünf Neuzugängen der Gruppe stehen auch 5 Übertritte in die Reihen der Aktiven Wehr gegenüber, leider sind auch 6 Austritte zu verzeichnen.

Schmid berichtete über die abgehaltenen sowie besuchten Veranstaltungen der Gruppe, wie beispielsweise die Unterstützung des Kuppelcups, den Helfertag, den 24h-Dienst oder das 6-tägige Zeltlager in Breithental bei Krumbach als Jahreshighlight aus kameradschaftlicher Sicht. Im Zeltlager konnte man sich u.a. im Fussballgolf versuchen, die Berufsfeuerwehr Augsburg sowie der Allgäu-Airport wurden besichtigt.
Der besondere Dank im Namen der gesamten Jugendgruppe gilt Andreas Haupt, welcher jahrelang das Amt des Jugendgruppenleiters begleitet hatte und nun ausgeschieden ist. Als kleine Anerkennung für diesen Dienst übergab ihm Schmid dankend einen Vesperkorb, den er zusammen mit seinen Liebsten verzehren kann, die in seiner Amtsausübung ja zwangsläufig auf ihn verzichten mussten.

Dem Bericht folgend wurde das Wort an Max Frisch Jugendgruppensprecher übergeben. Er ging detailliert auf die abgehaltenen Dienste des vergangenen Jahres ein. Da er selbst in der kommenden Hauptversammlung der Aktiven Wehr in deren Reihen übernommen wird ist dies sein letzter Bericht als Mitglied der Jugendgruppe.

Kai Grotz konnte in seinem Bericht als Kassierer eine geordnete Kasse vorweisen und gab Auskunft über das Zahlenwerk der Jugendgruppe.

Die Versammlung war der Meinung, dass alle Amtsträger der Gruppe deren Arbeit ohne Mängel verrichteten. Dies zeigte sich durch die einstimmige Entlastung der gesamten Jugendführung in Gerstetten.

Die fünf Neuzugänge werden traditionell an der Hauptversammlung per Handschlag begrüßt. Dies waren:

  • Maximillian Hoffmann
  • Pascal Völker
  • Justus Rio
  • Noyan Güder
  • Furkan Yalcin

In den aktiven Feuerwehrdienst sind übergetreten:

  • Yusuf Günes
  • Gregor Mendes
  • Lukas Neher
  • Rico Nemec
  • Dominik Pfendert

Für diverse freigewordene oder neu zu wählende Ämter wurde ebenfalls Personal gefunden.
Als neuer Jugendgruppenleiter wurde Timo Schmid gewählt, dessen Stellvertreter wurde Lukas Neher.
Stellvertretender Jugendgruppensprecher wurde Michael Weinstock, als Beisitzer stellt sich Alexander Burger zur Wahl.
Alle Wahlen wurden einstimmig abgegeben. Timo Schmid dankte allen Wählern für das entgegen gebrachte Vertrauen und hofft auf eine weiterhin positive und spannende Zusammenarbeit mit den Jugendlichen.

Zum Abschluss der Versammlung wandte sich Abteilungskommandant Bernd Jooß zu Wort.
Er dankte den Jugendlichen für deren Engagement in der Jugendfeuerwehr, dass sie dabei sind und auch hoffentlich bleiben, alle Spaß an der Sache und der Kameradschaft haben. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zeigen sich in der Öffentlichkeit in Uniform, das macht immer was her und wird auch von anderen Kindern und Jugendlichen des Gemeinde gesehen. Jeder kann stolz darauf sein eine solche Uniform zu tragen!
Der besondere Dank galt dem kompletten Betreuerpersonal der Jugendgruppe. Zum Dienstbetrieb der Jugendgruppe wird ein enormer Zeitaufwand erbracht, welcher die allerhöchste Achtung und Respekt verdient! Man muss sich immer vor Augen halten, dass diese Kameraden das alles zusätzlich zum Aktiven Dienst tun – und selbst dort noch zusätzliche Aufgaben übernehmen!

Im Anschluss an die Versammlung lud die Jugendgruppe alle Anwesenden noch zum gemeinsamen Vesper ein.

Kommentare sind geschlossen