24h Dienst der Jugendgruppe Gerstetten

Ein lauter Gong schallt durch das Feuerwehrhaus, die Alarmmonitore wechseln ihr Bild. Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass irgendwo in Gerstetten die Feuerwehr gebraucht wird. Schnell sind die Fahrzeuge besetzt und verlassen ihre Halle auf dem Weg zum Einsatzort.

Doch diejenigen, die auf diesen Fahrzeugen sitzen, sind nicht dieselben, die sonst in den Ortschaften Brände löschen, die Ölspur beseitigen oder an einer Unfallstelle helfen. Nicht nur die Gesichter sind andere, auch die Kleidung wechselt von Schwarz mit gelbem Helm zu Blau mit Orange: die 24-Stunden-Übung der Jugendgruppe Gerstetten ist in vollem Gange.

Am 27. Mai 2016 war es soweit und die Feuerwehrmänner und -frauen vom morgen beginnen pünktlich um 18:00 Uhr ihren “Dienst” am Gerätehaus in Gerstetten. In den darauffolgenden 24h versuchten die Betreuer der Jugendgruppe den Jugendlichen das Einsatzspektrum einer Feuerwehr näher zu bringen.

Hierbei mussten verschiedenste Einsätze abgearbeitet werden, die von einer Fehlauslösung einer Brandmeldeanlage über eine Ölspur bis hin zum größeren Brand führen. Auch im Bereich Technische Hilfeleistung und Gefahrgut mussten die jungen Feuerwehrmänner und -frauen zeigen, was sie in den regulären Übungsdiensten gelernt hatten.

Ein Highlight des 24h Dienstes erwartete die Jugendlichen gegen 22:30 Uhr. Hier wurden die Fahrzeuge zu einem Großbrand am Gerstetter Skilift alarmiert. Beim Eintreffen standen zwei große Holzhäufen in Flammen. Diese mussten von den Jugendfeuerwehrlern gelöscht werden.

Nachdem gegen 16 Uhr der letzte Einsatz des diesjährigen 24h Dienstes abgearbeitet werden konnte, wurden die Fahrzeuge gereinigt und bestückt. Nachdem auch das Nachtlager im Gerätehaus wieder zurück gebaut wurde, konnten die Jugendlichen gegen 18 Uhr ihren Dienst beenden.

Vielen Dank an alle Unterstützer, wie die Firma Haupt für die zur Verfügung Stellung eines Fahrzeugs, sowie den Betreuern, die am diesjährigen 24h Dienst der Jugendgruppe Gerstetten mitgewirkt haben.

Nachfolgend finden Sie einige Eindrücke vom diejährigen 24h Dienst der Jugendgruppe Gerstetten:

Kommentare sind geschlossen