Türöffnung nach medizinischem Notfall

DETTINGEN. Unterstützung des Rettungsdienstes

Die Rettungsleitstelle alarmierte die Abteilungen Dettingen und Gerstetten zu einer Türöffnung in den Dettinger Ortskern. Vorausgegangen war ein Notruf über einen medizinischen Notfall hinter verschlossener Tür. Dies gab zum Anlass sowohl den Rettungsdienst, wie auch die Feuerwehr zu alarmieren. Ein Eingreifen der Feuerwehr war jedoch nicht nötig, da die Wohnungstür auch ohne technisches Gerät geöffnet werden konnte. Die erkrankte Person wurde vom Rettungsdienst versorgt und die Feuerwehr machte sich auf den Rückweg zu den Gerätehäusern bzw. konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Kommentare sind geschlossen