Gegen Baum geprallt: Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend gegen 22.00 Uhr, nachdem ein PKW auf der Verbindungsstraße zwischen Gerstetten und Heldenfingen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Hinzugekommene Verkehrsteilnehmer bemerkten den am Abhang stehenden Seat Leon und setzten den Notruf ab.

Die Feuerwehren aus Gerstetten und Heldenfingen waren schnell vor Ort, mussten jedoch kein schweres Gerät zur Menschenrettung vornehmen da sich die zum Teil schwer verletzten Insassen bereits außerhalb des Fahrzeuges befanden. Kräfte der Helfer vor Ort Gruppe Gerstetten und des Rettungsdienstes, welcher mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen vor Ort waren, kümmerten sich um die Verletzten. Parallel hierzu suchte die Feuerwehr sicherheitshalber die nähere Umgebung nach weiteren möglichen Verletzten ab, wobei die Suche ergebnislos blieb. Nach den Aufräumarbeiten und dem Ausleuchten der Unfallstelle, welche für die  Polizeiermittlungen nötig waren, konnten die verbliebenen Feuerwehrleute nach knapp zwei Stunden den Einsatz beenden.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Heidenheim e.V.

Kommentare sind geschlossen