Nachrichten

Vortrag Seelsorge & Krisenintervention

Volles Haus erfreute am 10. Feb. 2014 die Abteilung Gerstetten, auf deren Einladung hin Rolf Wachter, Pfarrer in Heuchlingen und Heldenfingen und Notfallseelsorger im Landkreis Heidenheim, einen Vortrag zum Thema “Notfallseelsorge und Krisenintervention” hielt. Zahlreiche Kameraden aus allen Abteilungen der Gesamtwehr waren erschienen, um alleine schon mit der Anwesenheit das große Interesse an diesem Thema …

Vortrag Seelsorge & Krisenintervention Weiterlesen »

Jugendgruppe Dettingen unternimmt Ausflug nach Erding

Die Jugendgruppe der Feuerwehr Abteilung Dettingen machte sich auf den Weg nach Erding. Die dortigen Thermen waren das Ziel der Jugendlichen. In einer großzügigen Badelandschaft sowie im Rutschenpark mit 20 verschiedenen Rutschen wurde ein Tag voller Spaß und Aktion verbracht. Sei es ein Sprudelbecken, eine Reifenrutsche oder Rutschen mit besonderem Nervenkitzel, es war für jeden …

Jugendgruppe Dettingen unternimmt Ausflug nach Erding Weiterlesen »

Neujahrsbrunch

Die Abteilung Gerstetten veranstaltete im Saal des Gerätehauses das traditionelle Neujahrsbrunch. Zu Essen gab es allerlei Leckereien vom kalten Buffet, gegen Nachmittag wurde dieses dann mit warmen Speisen erweitert. Alle Kameraden haben die schönen und geselligen Stunden genossen und sind mit vollen Bäuchen am späten Nachmittag nach Hause gegangen.

Hauptversammlung der Jugendgruppe Dettingen

Am Freitag den 24. Januar fand die Hauptversammlung der Jugendgruppe der Feuerwehr Abteilung Dettingen statt. Jugendgruppenleiter Tobias Melzer konnte im Schulungsraum der Feuerwehr die Mitglieder der Jugendgruppe, Gäste der anderen Jugendgruppen der Jugendfeuerwehr Gerstetten, Jugendfeuerwehrwart Werner Ischinger und Abteilungskommandant Rainer Dürr begrüßen. In einem kurzen Abriss ließ er das vergangene Jahr nochmal Revue passieren und ging …

Hauptversammlung der Jugendgruppe Dettingen Weiterlesen »

Umgang mit Defibrillator geübt

Plötzliches Herzversagen ist die häufigste Todesursache in Deutschland. Lebensrettend ist es, die Zeit bis zum Beginn einer Reanimation, so kurz als möglich zu halten. Wichtigstes Hilfsmittel für den Ersthelfer ist hierbei der Defibrillator. Um als Ersthelfer bei Sicherheitswachen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes professionelle Hilfe leisten zu können, übte am 22. Januar die …

Umgang mit Defibrillator geübt Weiterlesen »

Erste Hauptversammlung der Jugendgruppe Heldenfingen/Heuchlingen

Die erste Hauptversammlung der Jugendgruppe Heldenfingen / Heuchlingen fand am 17.01.2014 im voll besetzten Gerätehaus in Heuchlingen statt. Holger Seeßle begrüßte 20  Jugendliche, die Abteilungskommandanten Dieter Keller und Wolfgang Pflanz, Gäste der Jungendgruppen aus Gussenstadt und Dettingen, den stellvertretenden Kommandant Gerhard Mack sowie Jugendfeuerwehrwart Werner Ischinger. Zu Beginn seines Berichtes über das Jahr 2013 ging …

Erste Hauptversammlung der Jugendgruppe Heldenfingen/Heuchlingen Weiterlesen »

Abteilung Dettingen startet in das neue Jahr

Am 5. Januar trafen sich die Mitglieder der aktiven Abteilung mit Familien, der Jugendfeuerwehr sowie der Altersabteilung zur jährlichen Winterwanderung in das benachbarte Heldenfingen. Bei, für die Wintermonate, recht milden Temperaturen wurde der rund 4 Kilometer lange Marsch in den Nachbarort angetreten. Dort angekommen wurde im Gasthaus “Ochsen” eingekehrt, um sich für den Rückweg zu …

Abteilung Dettingen startet in das neue Jahr Weiterlesen »

Alternative zu herkömmlichem Schaum

Am 9.12. konnten sich 40 Mitglieder der Gerstetter Feuerwehr von den Leistungen der AWG Turbospritze Venturi, zusammen mit dem Löschmittelzusatz F-500 überzeugen. Ein Reifenbrand mit Temperaturen über 600°C wurde, durch den Einsatz des noch für viele Feuerwehren noch unbekannten Löschmittelzusatzes F-500 Encapsulator Technology, innerhalb einer Minute gelöscht und auf unter 50°Cheruntergekühlt. Der geringe Löschwasserverbrauch, die …

Alternative zu herkömmlichem Schaum Weiterlesen »

Nikolausfeier

Die Feuerwehr Abteilung Dettingen feierte ihre Nikolausfeier im Vereinsraum der Lindenhalle. Von Jung bis Alt waren alle eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen, Punsch und Tee wurde ein gemütlicher Nachmittag verbracht. Sogar der Nikolaus stattete einen Besuch ab und hatte einen Sack, gefüllt mit Geschenken, dabei. Dieser war vor allem für den Feuerwehrnachwuchs ein willkommener Gast.