Nur Gewinner beim Leistungsabzeichen

Bei recht wechselhaftem Wetter richtete die Abteilung Gerstetten die Abnahme des Leistungsabzeichen Baden-Württemberg aus.

Insgesamt 20 Gruppen haben sich für die Leistungsprüfungen in Bronze, Silber und Gold angemeldet. Die erste Prüfung wurde in aller Früh bereits um 06:30 Uhr abgenommen.

Die genauen Prüfungskriterien können Sie gerne auf der Webseite der Landesfeuerwehrschule nachlesen.

[iframe src=”http://www.youtube.com/embed/GH6T3sCnNZw”]

Bei der Übergabe der Urkunden war es für den stellvertretenden Kreisbrandmeister Peter Becher nicht nur der Heimvorteil seiner Gruppe, die Ihn strahlen ließ. Ihn freute es allen startenden Gruppen persönlich zum bestandenen Abzeichen gratulieren zu dürfen. Es gab keine Gruppe, welche die Prüfungen nicht bestanden hatte!

Für den alt gedienten Schiedsrichter Heinz Hager aus der Feuerwehr Hermaringen war dies leider die letzte Abnahme. Mit dem Erreichen des 65. Lebensjahres muss er leider von Gesetztes wegen aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden. Versüßt wurde ihm dieser sichtlich schwere Abschied mit einem Vesperkorb als Geschenk.

Herzlichen Dank an die Nachbarn des Gerätehauses, welche geduldig die Geräuschkulisse den ganzen Tag über sich ergehen ließen.