Wassereintritt nach Rohrbruch

Eine schnelle Ausrückezeit und eine große Anzahl an Wehrmännern hatte die Abteilung Gussenstadt bei einem “Kleineinsatz” am Montag den 05.05.2014.

Die Wehrmänner waren gerade mit ihrer Übung zu Gange, als über die Leitstelle Ostalb die “Kleinschleife” der Abteilung zu einem Wasserschaden alarmiert wurde. In einem Keller in einem Privathaushalt war aufgrund eines Rohrbruches Wasser eingedrungen. Beim Eintreffen der Wehrmänner stand der Keller bereits ca. 20 cm unter Wasser. Mit der Tauchpumpe und dem Wasersauger konnte der Keller schließlich vom Wasser befreit werden.