Heckenbrand breitet sich schnell aus

HELDENFINGEN. Flächenbrand durch Reisig Verbrennung

Am Mittwoch den 12. September wurden gegen 15:40 Uhr die Abteilungen Gerstetten und Heldenfingen zu einem Flächenbrand zwischen Gerstetten und Heldenfingen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war die Rauchentwicklung deutlich zu erkennen.

Mit drei wasserführenden Fahrzeugen wurden die Flammen gelöscht. Unterstützt wurde die Feuerwehr hierbei von einem Landwirt, der mit Hilfe eines Güllefasses Wasser zur Einsatzstelle schaffte.

Gegen 20 Uhr wurde die Brandstelle erneut aufgesucht um mittels Wärmebildkamera die Abkühlung der Fläsche zu kontrolieren, wodurch ein erneutes Aufflammen verhindert werden soll.

Kommentare sind geschlossen.