24h Blaulicht, Spiel und Spaß

Einmal in den Alltag eines hauptberuflichen Feuerwehrmanns zu schlüpfen ist der Kindheitstraum vieler junger Menschen.

Am 31. Mai 2019 stand der jährlich stattfindende und schon traditionelle 24h-Dienst auf dem Dienstplan der Jungs und Mädchen der Gerstetter Jugendgruppe. Pünktlich um 18.00 Uhr traten die Feuerwehrmänner und -frauen von morgen am Gerätehaus in Gerstetten ihren Dienst an. In den darauffolgenden 24h durften die Jugendlichen verschiedenste Einsatzszenarien abarbeiten – wie bei einer echten Berufsfeuerwehr.

Von einer angenommenen Fehlauslösung einer Brandmeldeanlage, über die Befreiung einer verletzten Person aus einem Fahrzeug, bis hin zum größeren Brand wurde ein sehr vielseitiges Können von den Jugendlichen abverlangt. Ganze 24h stellten die Mädchen und Jungs unter Beweis, was sie über das Jahr hinweg in den regulären Übungsdiensten gelernt hatten. Übernachtet wurde auf Feldbetten im Saal des Feuerwehrhauses. Nach dem die Kids am Samstagmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück ausgeruht und frisch gestärkt waren, ging es weiter im Programm.

Auch Spiel und Spaß dürfen bei solch einem Event natürlich nicht zu kurz kommen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Jugendlichen bei Fußball und anderen Spielen während Ihrer „Freizeit“ auf dem Hof austoben.

Nachdem am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr der letzte “Einsatz” des diesjährigen 24h Dienstes erfolgreich abgearbeitet werden konnte, wurden die Fahrzeuge gereinigt und neu bestückt. Das Nachtlager musste wieder zurückgebaut werden und dann konnten die Jugendlichen gegen 18 Uhr ihren „Dienst“ beenden und auf erfolgreiche 24h mit sehr viel Freude, Spannung und Action zurückblicken.

Vielen Dank an alle Unterstützer die zum Erfolg beigetragen haben, sowie allen Betreuern, die den Jungs und Mädchen regelmäßig ein abwechslungsreiches Programm bieten.

In Gerstetten gibt es eine Freiwillige Feuerwehr – was ist das?

Wer den Notruf 112 wählt, bekommt innerhalb kürzester Zeit Hilfe von der Feuerwehr. Die Mitglieder der Feuerwehr in Gerstetten engagieren sich alle ehrenamtlich neben Ihrem eigentlichen Beruf.

Was viele nicht wissen – Jeder kann Mitglied in der Feuerwehr werden. Es spielt dabei keine Rolle ob ein Migrationshintergrund vorliegt oder nicht, ob jemand einen technischen Beruf hat oder nicht. Wer sich interessiert kann sich gerne bei uns melden oder einfach mal vorbeischauen. Die Termine werden im Gerstetter Albboten sowie auf dieser Webseite veröffentlicht. Zur Jugendfeuerwehr dürfe alle Jungs und Mädchen zwischen 10-17 Jahren. Ab 17 Jahren bis 65 ist man bei der Einsatzabteilung auch als Quereinsteiger jederzeit willkommen.

Kommentare sind geschlossen.