“Freche Kids” zu Besuch bei der Feuerwehr

Wieso darf man die Pflanzenabfälle von der Heidepflege nicht einfach verbrennen?

Diese Frage haben sich die “frechen Kids”, der Kindergruppe des Albvereins der Ortsgruppe Gerstetten gestellt.

Wer könnte diese Frage besser beantworten als die Feuerwehr selbst!? Rund 30 Kinder haben sich deshalb am Nachmittag des 04. Juni 2019 auf dem Seeplatz in Gerstetten eingefunden, um der dort beheimateten Feuerwehr einen Besuch abzustatten.

Drei Kameraden der Abteilung Gerstetten haben die Hitze des Nachmittages nicht damit genossen ins Freibad zu gehen, sondern empfingen die aufgeregten Kinder um mit Ihnen über die Feuerwehr und deren Aufgaben zu sprechen und natürlich auch die Frage zu beantworten, warum es denn eine gute Idee war die Pflanzenreste nicht zu verbrennen.

Beginnend bei den Aufgaben wie Katze auf Baum, Verkehrsunfall oder Bränden ging es über den richtigen Notruf bei der 112, bis hin zum Verhalten auf Verkehrswegen wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinhorn nähert. Dass dies ganz schon laut ist haben die Kids ganz schnell festgestellt als dieses kurz eingeschaltet wurde.

Auch dass die Feuerwehr ganz schön schnell ist wenn es um’s Anziehen geht konnten die Kinder lernen. Der ein oder andere hat sicherlich Tipps mitgenommen, wie man morgens noch länger im Bett liegen bleiben kann, wenn man sich so schnell anziehen kann wie die Feuerwehr!

Die Kinder konnten sich davon überzeugen, dass unter der schweren Einsatzkleidung und Atemschutz nicht “Darth Vader” steckte, sondern ein Feuerwehrmann, der einem helfen möchte. Nach dem Motto “Ausprobieren und Lernen” konnte jeder mal fühlen wie sich die Kleidung anfühlt und sich das Atemgeräusch durch die Atemschutzmaske anhört, nachdem ein Kamerad sich die Einsatzkleidung anzog und die schweren Gerätschaften angelegt hatte.

Wasser marsch!

Zum krönenden Abschluss konnte sich jeder an der Kübelspritze versuchen und einen Tischtennisball von einem Pylon herunter spritzen. Das hier “versehentlich” mal der ein oder andere vom Wasserstrahl getroffen wurde durfte bei den sommerlichen Temperaturen vermutlich niemanden gestört haben 😉

Vielen Dank

Die Feuerwehr Gerstetten bedankt sich ganz herzlich für den Besuch der “frechen Kids” und freut sich den ein oder anderen in der Jugendfeuerwehr wieder zu sehen! 🚒💪


Auch mal vorbei kommen?

Wenn auch Sie mit einer Gruppe (z.B. Vorschulkinder) die Feuerwehr in Gerstetten, Gussenstadt, Heldenfingen, Heuchlingen oder Dettingen besuchen möchten sprechen Sie uns gerne an (brandschutzerziehung@ffw-gerstetten.de)

Kommentare sind geschlossen.