Ausbildungseinheit “Türöffnung” abgeschlossen

GERSTETTEN. Die Abt. Gerstetten hat die Ausbildungseinheit zu Türöffnungen abgeschlossen

Zu den Aufgaben der Abteilung Gerstetten gehört auch das Thema “Türöffnung”. Wenn beispielsweise dem Rettungsdienst der Zugang zu einer Wohnung nicht möglich ist, sich dort aber ein Patient befindet, welcher selbst nicht mehr öffnen kann, wird die Feuerwehr gerufen um einen Zugang in die Wohnung zu schaffen. Da hierbei mit Blick auf den Patienten oft Eile geboten ist muss auch hier jeder Handgriff sitzen. Denn auch bei Brandeinsätzen kann es vorkommen, dass man sich schnellst möglich Zugang zu einer Wohnung verschaffen muss.

In einem Dienst für die Unterführer der Abteilung wurde nicht nur die Technik erklärt, sondern auch rechtlichen Rahmenbedingungen erläutert und Taktiken besprochen. Nicht immer muss eine Türöffnung bzw. der Zugang zu einer Wohnung mit Beschädigungen einher gehen.

In zwei separaten Zugdiensten wurde die Praxis geübt. Hierfür standen Modelltüren und -fenster als Übungsobjekte bereit, Schlösser wurden gezogen und Fenster geöffnet.

Nach diesen Übungseinheiten sieht sich die Mannschaft bestens gerüstet für die nächste Türöffnung!