Ausflug Alters- und Ehrenabteilung 2017

GERSTETTEN. Der diesjährige traditionelle Ausflug der Alters und Ehrenabteilung führte ins Deutz – Fahr Land nach Lauingen und in den Dehner Blumenpark nach Rain am Lech.
Im Deutz Fahr Land bekamen wir viele Informationen über Vergangenheit und Gegenwart des Firmenkonzern SDF per Video Show.
Innerhalb von 3 Jahren entstand auf der grünen Wiese in Lauingen, das modernste Traktorenwerk Europas das unter dem Namen DEUTZ-FAHR LAND firmiert.
Die Fertigstellung war im Mai 2017. Für die Zukunft werden dort HIGH-TECH Traktoren “MADE IN GERMANY“ gefertigt. Die ersten autonomen Traktoren fahren auch schon in Deutschland.

Täglich werden zwischen 28 und 40 Traktoren verschiedener Baureihen von 130 PS – 350 PS für den Weltmarkt produziert. Bevor es zur Übergabe an den Besitzer kommt müssen über 5500 Teile montiert bzw. eingebaut werden.
Fachkundig wurden wir über die Technologien in den Bereichen Fertigung, Lackierung sowie den qualitätssichernden Hydraulik-, Elektronik- und Fahrwerkstest der Traktorenfertigung von den Betreuerinnen entlang der Montagelinie informiert.
Im eigens eingerichteten Museum sind die ersten in Serie gefertigten Traktor ausgestellt. Vom 11er DEUTZ aus den 1930er Jahren, mit dem die Massenmechanisierung der Landwirtschaft begann, sowie die berühmten Nachkriegs-Modelle der D-Serie. Auch die Serien 05 und 06 und die ersten DX- und Agro-Modelle haben ihren Platz im 600 m² großen Museum gefunden.
So mancher der Reiseteilnehmer hat auch mit den Nostalgie Traktoren in seiner Beruflichen Laufbahn Kontakt. Schallgedämmte Klimatisierte Kabine und Automatikgetriebe waren damals Fehlanzeige aber trotzdem war man stolzer Besitzer seiner Errungenschaft.
Gestärkt fuhren wir weiter nach Rain am Lech ins große Gartenparadies von Dehner.
Der Schaugarten im Dehner Blumenpark ist immer einen Ausflug wert. Eine der Hauptattraktionen ist der japanische Landschaftsgarten mit Großbonsais, Teichen, Wassertreppen, Findlingen und Bogenbrücke.
Vogelliebhaber können sich am Anblick exotischer Vögel wie Pfauen, Flamingos und Tempeltauben erfreuen.
Die bunte Beeten Pracht der Herbstblumen und das melodische Glockenspiel im Schaugarten war für die Hobbygärtner und Blumenfreunde beindruckend.

So mancher konnte Ideen und Anregungen für den eigenen Garten finden. Das Dehner Restaurant mit gemütlichem Flair lud zu Kaffee und Kuchen ein, dass wir gerne in Anspruch nahmen.
Zur Abendeinkehr waren wir im Gasthaus Ochsen in Heldenfingen zu Gast.

Es war ein beeindruckender und gemütlicher Ausflug.

Kommentare sind geschlossen