Dachstuhl fängt nach Blitzeinschlag Feuer

Heldenfingen: Dachstuhl fängt nach Blitzeinschlag Feuer

Ein kurzes, aber heftiges Unwetter zog am Freitagabend über den Landkreis, weshalb mehrere Feuerwehren wegen umgestürzter Bäume und Überschwemmungen ausrücken mussten. In Heldenfingen dagegen kam es wenige Minuten nach 19.30 Uhr zu einem Brand. Ein Blitz hatte in den Dachstuhl eines Wohnhauses eingeschlagen.

Gefolgt von einem lauten Knall, schlug am Freitagabend ein Blitz in den Dachstuhl eines Wohnhauses ein, der daraufhin sofort Feuer fing. Zum Zeitpunkt des Einschlags befanden sich ein Mann sowie zwei Kinder in dem Gebäude, welche sich jedoch noch rechtzeitig ins Freie retten konnten. Die Feuerwehren aus Gerstetten, Heldenfingen und Heuchlingen waren wenige Minuten nach dem Alarm vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern: Atemschutztrupps drangen in das Gebäude ein und hatten den Brand noch vor einer weiteren Ausbreitung schnell unter Kontrolle. Mit einer Wärmebildkamera musste im Anschluss das Dachgeschoss untersucht und weitere Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Die giftigen Rauchgase wurden mittels eines Hochleistungslüfters aus dem Gebäude gedrückt. Neben der Feuerwehr waren Kräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und den örtlichen DRK-Organisationen vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Michael Salwik – Kreisfeuerwehrverband Heidenheim

Kommentare sind geschlossen.