Feuer in Produktionshalle

DETTINGEN. Die Freiwillige Feuerwehr Gerstetten wurde zu einem brennenden Industrieofen gerufen.

Über den Notruf 112 wurde der Rettungsleitstelle ein Brand in einer Produktionshalle in der Falkensteiner Straße in Dettingen gemeldet. Diese alarmierte daraufhin um 12:42 Uhr mit dem Stichwort “Gebäudebrand” die Feuerwehrabteilungen aus Dettingen, Heuchlingen und Gerstetten sowie den Rettungsdienst.

Vor Ort wurde ein in Vollbrand stehender Industrieofen vorgefunden. Das Feuer hatte glücklicherweise noch nicht auf die Halle selbst übergegriffen. Alle Mitarbeiter des Betriebs hatten bereits vorschriftsgemäß den Hallenbereich verlassen. Die Feuerwehr konnte sich somit mit einem Trupp unter Atemschutz auf die Bekämpfung des Brandes konzentrieren. Dieser wurde auch schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf die Halle verhindert. Die Nachlösch- und Ausräumarbeiten dauerten noch über eine Stunde an, bis der Einsatz beendet werden konnte. Die Freiwillige Feuerwehr Gerstetten war mit acht Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften vor Ort.


Bildquelle: https://www.kfv-heidenheim.de/


Bildquelle: Dennis Straub

Kommentare sind geschlossen.