Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

GERSTETTEN. Auto kracht bei Gerstetten gegen Baum: Feuerwehr befreit verletzte Fahrerin

Gegen 17 Uhr kam die Fahrerin mit ihrem PKW auf der Alten Heldenfinger Straße von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Hierbei wurde die Frau schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Wenige Minuten nach dem Unfall waren die Feuerwehren aus Gerstetten und Dettingen, sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei an der Unfallstelle zwischen Gerstetten und Heldenfingen vor Ort. Zur Überlandhilfe machte sich zeitgleich ein Rüstwagen der Feuerwehr Heidenheim auf den Weg. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug so stark deformiert, dass die Frau in ihrem Fahrzeug eingeschlossen wurde. Um die Verletzte schnell und schonend aus dem Unfallfahrzeug zu befreien, musste die Feuerwehr mittels schwerem hydraulischem Gerät das Dach des Polos abnehmen. Der ebenfalls alarmierte Rettungshubschrauber “Christoph 22” aus Ulm konnte aufgrund der Witterungsverhältnisse an der Unfallstelle nicht landen, weshalb ein bodengebundener Notarzt zum Einsatz kam. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.

Bildquelle: Dennis Straub – Kreisfeuerwehrverband Heidenheim

Kommentare sind geschlossen.