Gemeinsame TH-Übung mit Altheim

Die Kameraden der Feuerwehr Altheim übten das erste Mal mit der Abteilung Gerstetten die technische Hilfe. Hintergrund dieser gemeinsamen Übung ist, dass die Abteilung Gerstetten seit Kurzem in der Alarm- & Ausrückeordnung von Altheim hinterlegt ist und gleich mit alarmiert wird, sollte es in Altheim zu einem Einsatz kommen.

Die Übung wurde in Altheim abgehalten und auch von den Kameraden dort organisiert. Gleich zwei Einsatzszenarien wurden angenommen: eine Person wurde beim Radwechsel am Muldenanhänger an den Armen eingeklemmt, eine andere Person lag eingequetscht unter einem Container. Mit den beiden Fahrzeugen aus Altheim sowie dem HLF und LF aus Gerstetten wurden die Personen aus der Notlage befreit.
Der Aufbau wurde leicht abgeändert ein zweites Mal “durchgespielt” mit wechselnder Mannschaft, so dass sich jeder Mal mit den anderen Gerätschaften der verschiedenen Fahrzeug und den daraus möglichen Maßnahmen beschäftigen konnte.
Nach jedem Übungsaufbau wurde eine kurze Kritik abgehalten um auf die Besonderheiten beim jeweiligen Szenario schauen zu können und die vielschichtigen Schwierigkeiten anzusprechen. Schnell stand aber fest: beide können viel von einander lernen und wollen dies auch in weiteren gemeinsamen Übungen miteinander tun.