Int. Wettkampfgruppe der Gesamtwehr bei den Landesbewerben in Niederösterreich

Am kommenden Wochenende vom 27.-29.06. startet die int. Wettkampfgruppe bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Retz (Niederösterreich). Durch eine fast komplette Neubesetzung in allen Mannschaftsteilen wird dies eine erste große Bewährungsprobe für das Team. Wegen schulischen, beruflichen und urlaubsbedingten Ausfällen trainierte die Gruppe erst 2x in kompletter Formation. Die Zeiten in den letzten beiden Trainingseinheiten konnten sich durchaus sehen lassen. Bei dem Event in Retz werden ca. 1500 Gruppen aus Österreich und den angrenzenden Ländern wie Tschechien, Italien, Ungarn, usw.. am Start sein. Aus Deutschland starten außer der Gerstetter gruppe noch 2 Gruppen der FF Sontheim-Bergenweiler und ein Team aus dem niederbayerischen Erlach.Die Vorfreude auf das Riesenevent ist groß. So rechnet man sich doch einen Platz in den vorderen Regionen der Gesamtwertung aller ausländischen Gruppen aus.

Folgende Mitglieder bilden das Team Gerstetten:

Gruppenführer: Thomas Bosch (Abt. Heldenfingen)
Maschinist: Gerhard Mack (Abt. Gerstetten)
Melder: Gregor Mendes (Abt. Gerstetten)
Angriffstrupp: Michael Bosch (Abt. Gussenstadt), Christian Baur (Abt. Heuchlingen)
Wassertrupp: Jürgen Bosch, Nico Fischer (beide Abt. Heldenfingen)
Schlauchtrupp: Wolfgang Bosch (Abt. Heldenfingen), Yusuf Günes (Abt. Gerstetten)

Wir wünschen der Mannschaft beim Wettbewerb viel Erfolg und erlebnisreiche Tage in Retz.