Erster Kuppelcup in Süddeutschland

Am 14. März 2015 um 15:00 Uhr war es denn endlich soweit:
In der Heldenfinger Kliffhalle konnte die Abteilung Gerstetten ihre Gäste begrüßen und den ersten Kuppelcup in Süddeutschland eröffnen!

Insgesamt 8 Mannschaften sind der Einladung gefolgt, dabei war sogar eine aus Südtirol.

Es galt einen Löschaufbau mit 4 Saugschläuchen bis zum Stichwort “angesaugt” durchzuführen. Das Ganze im Parallelstart von zwei Mannschaften mit mehreren Durchläufen in der Vorrunde. Die Finalrunden wurden im Duell entschieden.

Zahlreiche Besucher aus der Bevölkerung waren ebenfalls gekommen um das Treiben in der Halle mit anzuschauen. Teils spektakulärer Einsatz der Mannschaften sorgte für die Unterhaltung der Zuschauer, welche sich wie auch die Teilnehmer von einer wie uns gesagt wurde hervorragenden Bewirtung verwöhnen ließen.

Die glücklichen Sieger der Mannschaft “Gerstetten III” hatte wohl kaum einer der Anwesenden als Favorit auf dem Siegertreppchen gesehen. Diese bestand nämlich aus Mitgliedern einer bis dato nicht mehr aktiven Gruppe von Wettkämpfern, welche es nochmal wissen wollten wenn denn schon mal ein Wettkampf auf heimischen Terrain statt findet. In einem knappen Finale mit nur wenigen hundertstel Sekunden Zeitunterschied entschieden letztlich die Fehlerpunkte des Gegners, welche den Gerstettern zum Sieg verholfen hatte.

Glücklich über diesen Sieg feierten die Kameraden mit den anderen Wettkampfteilnehmern anschließend auf der ebenfalls in der Kliffhalle statt findenden Blaulichparty bis in die späte Nacht hinein.

An dem Wettkampf haben folgende Mannschaften teilgenommen:

  1. Niederbessingen
  2. Kuppingen
  3. Regglisweiler
  4. Innichen, Südtirol
  5. Gebelkofen
  6. Gerstetten I
  7. Gerstetten II
  8. Gerstetten III

Die Einnahmen aus Sponsorengeldern, Bewirtung und weiteren Spenden kommen je zur Hälfte den Gerstetter Wettkampfgruppen sowie der Jugendgruppe Gerstetten zu Gute.

Wir haben Ihnen hier einige Impressionen der wie wir finden tollen Veranstaltung bereit gestellt: