Küchenbrand verhindert

GERSTETTEN. Feuerwehr wird zu einem Brand in einer Küche gerufen. Beim Eintreffen war der Topf bereits ins Freie gebracht worden.

Am Samstagabend des 09. September wurde die Abteilung Gerstetten kurz nach 18 Uhr in die Obere Kirchstraße gerufen. Dort wurde ein Küchenbrand gemeldet. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeug stellte sich heraus, dass kein Einsatz der Feuerwehr mehr erforderlich war. Der Topf wurde mittlerweile schon ins Freie gebracht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

 

Kommentare sind geschlossen