Mülleimerbrand in Gussenstadt

GUSSENSTADT. Müllbrand: Anwohner verhindern Schlimmeres

Gegen 17.30 Uhr war am Montag Müll in Brand geraten. Weil Anwohner erste Löschversuche unternahmen, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Das Feuer war unter einem Vordach entstanden und drohte auf ein Wohngebäude überzuspringen.

Die Feuerwehren aus Gussenstadt und Gerstetten waren mit 20 Mitgliedern im Einsatz und löschten den Brand vollends. Mit einer Wärmebildkamera wurde sichergestellt, dass keine weiteren Glutnester vorhanden waren.

Ursache und Schadenshöhe standen am Abend nicht fest.

Quelle: Heidenheimer Zeitung

 

Kommentare sind geschlossen