Neues LF 20 für die Abt. Gerstetten

GERSTETTEN. Neues Löschfahrzeug vom Typ LF 20 löst altgedientes Löschfahrzeug ab

Die Kameraden aus Gerstetten freuen sich über ein neues Löschfahrzeug. Das alte Einsatzfahrzeug wird nach fast 40 Jahren Dienstzeit in Gerstetten außer Dienst gestellt.

1247
Liter Wasser
Liter Schaum

Das neue Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 20 fährt mit Allradantrieb und einem vollautomatisierten Getriebe, so dass sich der Fahrer während der Fahrt voll auf die Straße konzentrieren kann. Für den Löscheinsatz steht ein Tank mit 2.630 Liter Löschwasser sowie ein Schaummitteltank mit 120 Liter bereit. 

Die neue Mannschaftskabine bietet deutlich mehr Platz – beispielsweise beim Anlegen der Pressluftatmer. In der Kabine können sich bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort zwei Trupps mit Atemschutz ausrüsten, um so direkt einsatzklar zu sein.

Die Einsatzstelle kann über die Umfeldbeleuchtung sowie über einen pneumatischen Lichtmast mit acht LED-Strahlern ausgeleuchtet werden.
Bei Einsätzen mit technischer Hilfeleistung können die Rettungskräfte auf einen hydraulischen Rettungssatz von Holmatro zurück greifen. Im Gefahrguteinsatz stehen unter anderem zwei Chemikalienschutzanzüge bereit.

Die nächsten Dienste der Abteilung werden hauptsächlich damit verbracht, Mensch und Gerät miteinander vertraut zu machen.

Die Abteilung Gerstetten bedankt sich bei der Gemeindeverwaltung für die Bereitstellung der Mittel für diesen wichtigen Baustein zur Sicherstellung des Brandschutzes in der Gemeinde.

Weitere Informationen zum Fahrzeug können Sie dem Blog des Herstellers entnehmen (Klick auf Symbol).

Kommentare sind geschlossen.